8 (13) (2001), č. 2

AUFSÄTZE

Johannes Urzidil
Publizistische Tätigkeit in Die drei Ringe (II.) Eine Anthopologie. Zusammengestellt von Jitka Křesálková /131-207/

Czesƚaw Gƚlombik
Tschechische Philosophie als Geschichte des Geistes. Zum 70. Jubiläum von Karel Mácha /209-214/

Isabel Gutiérrez Koester
Rusalka und ihre deutschen Schwestern. Zum Motiv der dämonischen Verführerin in der slawischen und deutschen Literatur /215-232/

Petr Kučera
Der deutsche Expressionismus aus deutscher Sicht /233-235/

BESPRECHUNGEN

Oberschlesische Dichter und Gelehrte vom Humanismus bis zum Barock. (Václav Bok) /237-239/

Dalibor Tureček
Rozporuplná sounáležitost. Neměckojazyčné kontexty obrozenského dramatu. [Widersprüchliche Zusammengehörigkeit. Deutschsprachige Kontexte des Dramas der Nationalen Wiedergeburt]. (Peter Drews) /240-341/

Gary B. Cohen
Němci v Praze 1861–1914 [Deutsche in Prag 1861–1914]. (Lenka Pokorná) /241-245/

Zum drittenmal über die Prager deutsche Literatur. Jürgen Born – Diether Krywalski (Hg.): Deutschsprachige Literatur aus Prag und den Böhmischen Ländern 1900–1939. Chronologische Übersicht und Bibliographie. (Jiří Stromšík) /245-247/

Michael Schwidtal – Václav Bok (Hg.)
Jugend in Böhmen. Franz Werfel und die tschechische Kultur – eine literarische Spurensuche. (Anton Měšťan) /247-249/

BERICHTE

Die Tschechische Bibliothek in 33 Bänden. (Reiner Neubert) /251-252/

SächsischTschechischesLiteraturKulturBüro (Reiner Neubert) /253-256/

 

Verzeichnis der Mitarbeiter /257/