6 (11) (1999), č. 2

AUFSÄTZE

Walter FETSCHERIN
Die slawische Emigration in die Schweiz. /135-144/

Peter BRANG
Die Schweiz als Landschaft und „geistige Landschaft“ in slawischen Berichten und Gedichten. /145-162/

Antonín MĚŠŤAN
Tschechische Schriftsteller in der Schweiz in den Jahren 1948–1989. /163-166/

Antonín MĚŠŤAN
Masaryk und die Schweizer Literatur. /167-176/

František VŠETIČKA
Zwei aus der Schweiz. /177-181/

Martin WALDE
Das sorbische katholische Milieu und die Nationalstrategien. /183-198/

Hanna BURGER
Ohne Sprache, ohne Gott: Fritz Mauthner oder wie kritisch ist Sprachkritik?. /199-213/

Lenka MACOURKOVÁ
Strassennamen im Zentrum Prags während des Protektorats Böhmen und Mähren (1939–1945). /215-228/

Alfred THOMAS
Anne of Bohemia as Cultural and Religious Mediatrix. /229-245/

Martin BABINSKÝ
Die Todesallegorien im „Ackermann aus Böhmen“ von Johannes von Tepl. /247-276/

BESPRECHUNGEN

Josef P. STŘELKA
Des Odysseus Nachfahren: Österreichische Exilliteratur seit 1938. (Antonín Měšťan) /277-279/

Mährische deutschsprachige Literatur. Marie von Ebner-Eschenbach. (Jiří Veselý) /279-281/

Delf SCHMIDT, Michael SCHWIDTAL
Prag-Berlin: Libuše Moníková. Das Literaturmagazin 44. (Hana Marková) /281-284/

Odessa. Kapitel aus der Kulturgeschichte. (Antonín Měšťan) /284-285/

Jurij BRĚZAN
Ohne Pass und Zoll. Aus meinem Schreiberleben. (Antonín Měšťan) /286-287/

Volodymyr POLJEK, Bohdan STUPARYK
Storinky ukrajinśko-nimećkich istoryko-kuľturnych vzajemyn. (Antonín Měšťan) /287-289/

Hana FILIP
Aspect, Eventuality Types and Normal Reference. (Antonín Měšťan) /289-290/

Sprachen – Brücken über Grenzen. Deutsch als Fremdsprache in Mittel- und Osteuropa. (Antonín Měšťan) /291-292/

BERICHTE

Antonín MĚŠŤAN
Tagung anlässlich des 60. Todestages von A. Brückner. /293/

Václav MAIDL
Internationale Konferenz Christian Heinrich Spiess und seine Zeit. /293-294/

Antonín MĚŠŤAN
Eine deutsch schreibende Autorin aus Mähren wurde in Slowenien ausgezeichnet. /294-295/